Start / Über Uns
Gscheid.HAFERL

Wir

Seit Herbst 2015 rösten wir "einfach gscheidn Kaffee" in Bad Kötzting:
Beste Rohbohnen, mit modernster Technik auf den Punkt geröstet - und in unserem Laden für Euch zubereitet. Schaut's vorbei!

Im Jahr 2015 war weit und breit keine Kaffeerösterei im Umkreis in Sicht - grund genug, das Kaffeerösten am Schreibtisch einmal auszuprobieren. Dass daraus in nur wenigen Jahren eine richtige Kaffeerösterei entsteht, hätten wir uns damals nicht zu träumen gewagt. Umso mehr freuen wir uns aber, Euch inzwischen mit einer breiten Palette an besten Bohnen, Zubehör und Co. beliefern zu können.

Unsere Bohnen

Bio, Fairtrade und sonstige Auszeichnungen? Leider bedeuten diese Siegel nicht immer das, was sie dem Käufer im Einzelhandel suggerieren wollen. Von dem Mehrpreis kommt zumeist nur wenig beim Kaffeebauern an, es profitiert am meisten die Zertifizierungsorganisation. Beim Kaffee ist es jedoch so, dass gute Ware auf dem Weltmarkt immer einen guten Preis bekommt. Und gute Ware auch nur unter guten Arbeitsbedingungen hergestellt werden kann. Somit kann man davon ausgehen, mit dem Kauf hochwertiger Rohbohnen verbesserte Arbeitsbedingungen in den Anbauländern zu unterstützen.

Wir sind der Meinung "Gscheida Kaffee braucht kein Siegel" - und trotzdem ist die Mehrheit unserer Rohkaffees mit einem der einschlägigen Siegel versehen. Da wir selbst nicht zertifiziert sind, können wir die Siegel aber nicht auf die Packungen drucken.

Wir kaufen am liebsten direkt. Zumindest so direkt es uns als kleiner Rösterei möglich ist. Damit Ihr "a gscheids Haferl Kaffee" mit gutem Gewissen genießen könnt.

Transparente Herkunft - gscheid geröstet - richtig zubereitet: So schmeckts am besten!

Wie wir rösten?

Auf einem Genio15 werden alle unsere Bohnen schonend trommelgeröstet, je nach Sorte und Röstprofil ca. 14-18min. Dabei zeichnen wir jedes Röstprofil in Cropster auf und können so sicherstellen, dass jede Charge exakt dem Vorgabeprofil entspricht.

Wir rösten unsere Espressi und Filterkaffees mit einem Fokus auf Aroma und Körper, mit geringem Säureanteil und ohne bitter zu sein. Mit genug Hitze am Anfang und genau der richtigen Entwicklungszeit, in der sich die Aromen entfalen. So wie "gscheida Kaffee" für uns sein muss: nicht "third-wave"-sauer oder "italienisch-bitter".